Formland 2018

Wenn an einem Samstag im Februar der Wecker um 06.00 Uhr klingelt, kann es eigentlich nur eins heißen: es ist Messezeit und die wunderbare Inken alias Amalie loves Denmark  hat wieder eingeladen zur Bloggerklassenfahrt nach Dänemark, genauer gesagt nach Herning zur Formland.

Schon immer eine meiner liebsten Messen, denn die Dänen haben einfach ein Händchen für innovatives Design und die Art der Präsentation, Stimmung und Atmosphäre auf der Formland begeistern mich immer wieder aufs Neue!

Auch in diesem Jahr hat Inken für uns wieder eine ganz besondere Auswahl zusammengestellt.

Los ging’s direkt mit einer neuen Ausstellungsfläche namens „selected by‘. Hier waren 1o namhafte Influencer aus dem Interior Bereich aufgerufen, ein kleines Arrangement aus ihren persönlichen Messehighlights und Lieblingsprodukten zusammenzustellen.
So hübsch anzusehen, und  im Rückblick konnte ich tatsächlich auch einige MEINER Lieblinge hier wiederentdecken.

Schnell wurden aber auch die Trends des Jahres 2018 erkennbar.
Unverkennbar von Beginn an: der Farbtrend ‚pale-pink‘, der sich in unterschiedlichsten Schattierungen und Materialien überall wiederfindet, daneben bleibt aber Trendfarbe grün, sowie senfgelb und immer wieder Akzente in schwarz, gold und messing.

Besonders gut gefallen haben mir auch DIE Produkte, bei denen die traditionelle Handwerkskunst wieder mehr im Vordergrund steht, gepaart mit natürlichen Materialien wie Holz, Korb oder Ton.
So gab es u.a. sehr viel wunderschöne Keramik zu sehen, wie hier bei wauw-Design

 

oder diese traumhaft schönen Körbe aus Eschenholz, gefertigt nach einer alten Korbflechter-Tradition von 1890

Nicht umsonst wurde die Firma lilleröd in diesem Jahr auch mit dem Formland Blogger Preis „product of the year “ ausgezeichnet. Sehr zu Recht, wie ich finde. Wer mehr wissen möchte, findet hier einiges zur Entstehung dieser wunderschönen Körbe und vor allem die schöne und berührende  Geschichte, die hinter den Produkten steckt.

Mir gefällt auch, wie sehr das Thema Nachhaltigkeit den Designmarkt erobert hat. Sowohl im Haushalt  wunderschön umgesetzt bei Humdakin oder im  ‚to-go‘ Bereich. So schöne Behältnisse bei Eva Solo und Yummii Yummii Denmark , um sein Lieblingsgetränk, (egal ob kalt oder warm) oder den kleinen Snack auch unterwegs immer dabei zuhaben und der perfekte Beweis, dass sich Funktionalität und hübsches Aussehen NICHT ausschliessen müssen. Hier wandert definitiv noch so einiges auf meine persönliche Wish-List!

Ein Teil der Bloggertour, auf den ich mich immer mit am meisten freue, ist die sogenannte ‚Creators World‘, in der immer wieder eine bunte Mischung an interessanten aufstrebenden Jungdesignern zusammen kommt, um Ihre Produkte zu präsentieren. Und auch wenn man das Rad nicht neu erfinden kann, wundert man sich immer wieder, wieviele tolle neue und kreative Ideen es gibt.

Hier haben mich die unter anderem  Jungs von younikate sehr begeistert:  kleine -und trotz der Schwere ihres Materials fast filigrane- Betonwürfel in unterschiedlichster Funktion als Beistelltisch, Regal, Storagebox oder Sitzgelegenheit einsetzbar, hergestellt aus einem speziellen Weißbeton, eingefärbt mit natürlichen Pigmenten und einer ganz besonderen Haptik. Neben den Beistellmöbeln umfasst das Sortiment noch wunderschöne Betonschalen (so fein poliert, dass sie fast fast schon als Handschmeichler durchgehen) und passende Lampenschirme.

Ebenfalls mit viel Lieblingsstück-Potential ausgestattet sind die kleinen, plastischen Wallhangings von Klejn & Strup ,  die hübschen Hocker aus Birkenholz von moya birchbark,  weltschönste Papeterie von NOTEM, tolle Gartenmöbel bei KAAS Outdoor Living und die wunderbar schlichten Outdoorkerzen von Living by Heart, die soviel Lust auf Sommer machen und noch so vieles mehr…

Bei so viel Futter für die Augen darf natürlich auch der Magen nicht zu kurz zu kommen und ein Abstecher in die Foodhallen ist deswegen immer ein MUSS!

Und weil man an Traditionen ja bekanntlich nicht rütteln soll: keine Messe ohne den Lakritzkönig Lakrids by Johan Bülow und seine unfassbar leckeren Lakritzvariationen! Sich hier nach Herzenslust einmal durch die neuen Sorten zu probieren ist und bleibt einfach immer ein Highlight.

Alle mit Phobie vor Spinnen, und anderem Krabbelgetier jetzt bitte mal weghören: Ein grosser, neuer Trend im Foodbereich  sind tatsächlich Insekten (Dschungelcamp lässt grüssen) – und ja, ich habe es getan! Ich habe Kakerlaken probiert, allerdings nur in gemahlener Form und versteckt in Schokolade. Denn diese kleinen (un-) sympathischen Tierchen enthalten nämlich unglaublich viele Proteine, was sie wohl zu einer Super-Nahrungsergänzung machen! Die herzhafte Variante in Form von gerösteten Mehlwürmern habe ich dann aber doch lieber ausgelassen…

Sehr begeistert allerdings war ich von unserem Besuch auf dem Stand von NORDISK!  Bei einer echten „Jomfruhummersuppe“ schlug doch mein kleines skandinavisches Herz direkt schneller und ein paar Löffel dieser unfassbar leckeren Suppe haben gereicht, um mich geschmacklich mal eben kurz in die schwedischen Schären zu katapultieren.
Auch optisch sehr hübsch gemacht, würde ich mich riesig freuen, diese Produkte demnächst vielleicht auch bei uns im Handel zu finden.

Auch an der Getränkefront gibt’s Neues. Sehr zu empfehlen ist der Copenhagen Sparkling Tea,  ein Erfrischungsgetränk hergestellt aus feinsten Tee-Cuvees: Champagner-Feeling auf der Zunge und dabei keine oder kaum Umdrehungen. Supersache, oder?  Und dabei auch noch megalecker!

Und last but not least dürfen natürlich auch die sogenanten „Grossen“ bei keinem Messebummel fehlen, auch  in diesem Jahr gab es hier wieder so wunderbare Stände zu bestaunen.

Bei Broste hätte ich mich liebend gerne direkt an den Esstisch gesetzt, so zauberhaft gedeckt und dann auch noch mit meinem Lieblingsgeschirr.
Aber auch der Rest- einfach wunderhübsch in Szene gesetzt, seht selbst…

Weiter geht’s bei AU Maison.   Hier könnte ich direkt einziehen, wie immer. Obwohl oder vielleicht gerade, weil ich ansonsten einen deutlich klareren Einrichtungsstil bevorzuge, bin ich hier immer komplett geflasht ob den geschmackvollen Kombinationen aus verschiedensten Mustern und Materialien. Urban Jungle, florale Prints, Samt, Beerentöne und ein Hauch von Gold geben hier in diesem Jahr  den Ton an und machen zumindest MIR spontan Lust auf ein komplettes Schlafzimmer-Makeover …

Zum Schluss noch schnell bei  IB Laursen reingeschaut. Auch hier viel Holz, Naturtöne und Geflochtenes und wie immer hübsch präsentiert.

 

Auch immer wieder toll und mit viel, viel Liebe zum Detail (eben typisch dänisch!) gestaltet, sind die sogenannten „Trend-Zones“, besonders gut hat mir da in diesem Jahr die „Life on Sunday’s“ gefallen.
Hier werden die neuesten Trends in Form eines sogenannten ’social livingrooms‘ aufs Schönste umgesetzt und für alle Sinne erlebbar gemacht: knirschender Kies unter den Füssen und Meeresrauschen inklusive.
Dazu noch eine Kreativecke und ein schnuckeliges Cafe – inmitten des ganzen Messegetümmels wie ein kleiner Urlaub für Augen und Seele und Messehygge at its best!
Und wenn nicht der Zeitplan eh schon so eng gestrickt wäre und es einfach SO VIELES zu Entdecken gäbe, hätte ich alleine hier ohne Probleme den ganzen Tag verbringen können und mich zu gerne bei Ninja with a needle auch selbst an dieser besonderen Kreuzstich-Technik versucht.

Und warum ich hier natürlich auch gerne ein kleines Päuschen eingelegt hätte, ist ja wohl klar oder?

 

Fazit:

es war wieder einmal ein rundum gelungener Tag, unwahrscheinlich viel Input, der erstmal verarbeitet werden will, so nette Kontakte und schön, die ganzen Bloggermädels mal wieder (bzw. einige auch zum ersten Mal in ‚real life‘) zu treffen und natürlich wie immer perfekt organisiert!

Danke Inken, danke Formland und ich freu‘ mich schon aufs nächste Mal!

 

ahoi, britta

 

 

 

 

12 Kommentare bei „Formland 2018“

  1. HipHipHurra!
    Darauf jetzt eine Lomfruhummersuppe? Nach deinem Post verspüre ich plötzlich so eine Lust auf leckere Hummersuppe! Ich freue mich sehr, dass du nun online bist!
    Ganz liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    1. ich hätte gestern Abend eher was Prickelndes gebraucht, einen Sparkling Tea vielleicht? Aber bei der Suppe wäre ich auch dabei …! liebe Grüsse zurück (von der Förde aufn Deich), britta

  2. Iiieh, die Kakerlaken ??
    Sehr schöner, toll bebilderter Beitrag, der Lust auf mehr macht und soo schöne Dinge zeigt, die ich mir nun wünschen möchte? Super Start, freut mich für dich!

    1. dankeschön, liebe Göntje! Meine Wishlist ist auch um Einiges angewachsen…

  3. Liebe Britta,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog und willkommen an Bord, ich freue mich mit dir!

    Vielen Dank für deine Impressionen über die Formland Messe, es ist schön zu lesen, dass dir ähnliche Dinge gefallen wie mir und dass du dich dort -wie immer- wohl gefühlt hast.

    Alles Liebe

    Amalie

    1. dankeschön, liebe Amalie! Es war aber auch wieder zu schön alles!
      Hab‘ einen schönen, sonnigen Tag und bis hoffentlich bald. ganz liebe Grüsse von der Förde, Britta

  4. Liebe Britta,
    herzlichen Glückwunsch zu Deinem brandneuen Blog und dem tollen Bulli!!! Der ist ein Traum!!
    Vielen Dank für die schöne Erinnerung an den schönen Tag auf der Formland und liebe Grüsse.
    Bis zur nächsten Fahrt nach Dänemark,
    Evi

    1. hallo Evi, danke für Deinen netten Kommentar, ist ja alles sehr aufregend! Freue mich deswegen immer über Anregungen, Feedback etc von Euch alten „Bloghasen“. Und in unseren Bulli bin ich auch schwer verliebt ? liebe Grüsse von der Förde & bis zum nächsten Mal, Britta

  5. Liebe Britta,

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog! Ich freue mich riesig mehr von dir zu lesen ? und natürlich dich bei der Formland endlich mal persönlich getroffen zu haben!

    Liebe Grüße
    Rebekka

    1. Ganz lieben Dank für deine netten Zeilen, Rebekka! Hab‘ mich auch riesig gefreut, und bin immer wieder geflasht, wieviel nette Leute ich über „dieses Internet“ schon kennengelernt habe! Hab‘ einen schönen Tag und auf hoffentlich bald, glg von Britta ☀️

  6. Hi Britta

    I am Janni from Denmark, owner of the company KLEJN&STRUP.
    You and I met at Formland 2018 where I presented my brand for the very first time to the public. So KLEJN&STRUP is indeed an upcomming brand. I have seen that You follow KLEJN&STRUP closely on Instagram, thank you so very much, that mean a lot to me 🙂

    I have the feeling that my kind of Danish Design would be sellable in Germany and I am therefore trying to finding the right kind of interior shops for me to presend my collection to.

    I allow myself to ask you for a little help 😉 I do not know which area of Germany You live in, but Hamburg will be reachable for me. Do you know any interior shops in Hamburg where You think my Designs could fit in.

    I hope You will take your time to answer my mail.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Mit freundlichen Grüßen
    Janni Klejnstrup

    1. hej Janni, thanks for your comment, I sent you a PN! Lg Britta

Schreibe einen Kommentar