banana bread – mein sonntagssüßes Sonntagsglück!

Sundays are for cake! Und sowohl hier als auch in anderen sozialen Netzwerken habe ich mich ja bereits des Öfteren als leidenschaftliche Kuchenesserin geoutet. Blöd nur, wenn man zwar gerne Kuchen gerne isst, selber aber eigentlich gar nicht so gerne backt. Da ist es immer gut, wenn man ein paar Standardrezepte in petto hat, die einfach flutschen, für […]

Eierlikörkuchen – mein einziges Zugeständnis an Ostern

auf Instagram habe ich mich ja schon als absoluter „Ostergrinch“ geoutet. Ab dem Moment, wo die Weihnachstkisten wieder auf dem Dachboden verschwinden, sehne ich mich nach Frühling, nach Licht und Luft im Haus und jegliches Dekogetüdel ist mir eigentlich zu viel. Und seitdem auch die Kinder nicht mehr mit lustigen Osterbasteleien nach Hause kommen und sich auch keiner mehr fürs Eierfärben und […]

von Lagom & Lakritze: schneller „Kladdkaka“ für die Kaffeetafel

Kennt Ihr ‚Lagom‘? Ist ja so quasi  das neue Hygge. ‚Lagom‘ ist aber auch eins der allerersten Worte, die ich damals auf schwedisch gelernt habe und nach wie vor eins meiner liebsten. Passt irgendwie immer und ich finds besonders charmant, dass es dafür auch kein richtiges deutsches Equivalent gibt. Bedeuten tut es übrigens soviel wie „nicht zuviel und nicht zuwenig […]

ein Tag am Meer-oder warum (Insel)-liebe manchmal doch durch den Magen geht

Der Februar und ich sind ja normalerweise keine Freunde. Kalt, grau, ungemütlich („usselig“ wie der Rheinländer sagen würde) und „echter“ Frühling lange noch nicht in Sicht. Während der Dezember noch mit Vorweihnachtshygge und Plätzchenkoma punkten kann, der Januar einem wenigstens vorübergehend das erhebende Gefühl eines Neuanfangs und die ersten Tulpen des Jahres beschert, tut der Februar ja nun wirklich mal gar nichts […]