Tasche mit Suchtfaktor: meine neue Jacktar-Bag!

Mit Taschen ist es -zumindest  bei  mir- ja ein bisschen wie mit Kissen, Sneakern, Schälchen und noch so einigen anderen Dingen: man hat definitiv nie genug! Und deswegen lösen neue Taschen-Schnittmuster bei mir auch sofort diesen ganz gewissen „Haben-Wollen“-Reflex aus. Man braucht anders als bei Klamotten nicht so auf exakte Größen bzw. Passform zu achten, kann […]

morgens am Meer… / meine #zwölfvonzwölf im April

  Wer mich kennt, weiß, daß es für mich allergrößtes Glück bedeutet, das Meer vor der Haustür zu haben. Und sich darüber hinaus auch den Luxus gönnen zu können, den Tag auch tatsächlich mit einer großen Hunderunde am Meer zu starten, wenn einem danach ist. Das Schöne: Jeder Morgen ist anders und hat seine eigene Stimmung. […]

„ready to roll“ / erster Bullitrip des Jahres und meine Bulli-Essentials

Jetzt, wo die Temperaturen ENDLICH deutlich über die 1o-Grad-Marke geklettert sind und die alte Miss ihre Abgasuntersuchung erfolgreich hinter sich gebracht hat, ist es doch wohl  dringend mal Zeit für ein Bulli-Update, oder? Meine Bulli-Bucketlist habe ich Euch ja vor geraumer Zeit schon mal hier vorgestellt, und dieses Wochenende ging’s  dann für uns auch endlich wieder auf die Straße, genauer […]

von blöden Sprüchen, unerkannten Talenten und Gassirunden / meine fünf Fragen am fünften im April

Mannomann, wo ist denn bloß dieser letzte Monat geblieben? Schon wieder der fünfte und schon wieder hat Nic aka Luzia Pimpinella auf die virtuelle Bloggercouch gebeten: Zeit für „fünf fragen am fünften“, das heißt fünf spontane Antworten (oder eben auch nicht ganz so spontane-das Gute an der Aktion ist ja, dass man einen Monat Zeit hat, auf kniffligen Fragen rumzudenken)  […]

Eierlikörkuchen – mein einziges Zugeständnis an Ostern

auf Instagram habe ich mich ja schon als absoluter „Ostergrinch“ geoutet. Ab dem Moment, wo die Weihnachstkisten wieder auf dem Dachboden verschwinden, sehne ich mich nach Frühling, nach Licht und Luft im Haus und jegliches Dekogetüdel ist mir eigentlich zu viel. Und seitdem auch die Kinder nicht mehr mit lustigen Osterbasteleien nach Hause kommen und sich auch keiner mehr fürs Eierfärben und […]